FAQ

Sie haben Fragen? Wir haben hoffentlich die passenden Antworten. Wenn Sie in unseren FAQ nicht fündig werden, schauen Sie auch gern in unserem Bereich Wissenswertes vorbei oder kontaktieren Sie uns gern per E-Mail an service@novanetz.de

Sie erhalten einen Glasfaseranschluss direkt bis in Ihr Haus. FTTB steht für "Fibre-to-the-Building" und bedeutet, dass Glasfaser bis in Ihr Gebäude bzw. Haus (überlichweise Keller) gelegt wird. FTTH steht für "Fibre-to-the-Home" und meint, dass das Glasfaserkabel bis in die Wohnung gelegt wird. Im ländlichen Raum mit vielen Einfamilienhäusern ist FTTH somit gleichbedeutend mit FTTB.

Schauen Sie gern bei Wissenswertes vorbei. In Modul 6 erfahren Sie, wie ein Glasfasernetz aufgebaut ist.

  • Nur Glasfaser bis ins Haus ist den steigenden Anforderungen an schnelle und verlässliche Internetverbindungen langfristig gewachsen.
  • Ein Glasfaseranschluss legt alle Voraussetzungen für eine nachhaltige Breitbandversorgung
  • Glasfaserleitungen sind beständiger, leistungsfähiger und weniger störungsempfindlich als Kupferleitungen (VDSL, DSL).
  • Mit einem Glasfaseranschluss bis ins Haus steigern Sie als Hausbesitzer langfristig den Wert Ihrer Immobilie.

Weiterführende Informationen finden Sie unter Wissenswertes im Modul 1 zum Technologievergleich

Die Erschließung unserer Ausbaugebiete erfolgt nach dem Prinzip der Vorvermarktung: Wenn in den jeweiligen Orten bzw. Ortsteilen ausreichend Vorverträge unterzeichnet werden, werden kostenlos Glasfaseranschlüsse bis in die Häuser verlegt. Für alle, die sich erst während der Bauphase für einen Glasfaseranschluss bis in ihr Haus entscheiden, wird ein Baukostenzuschuss erhoben. Wie viele Vorverträge abgeschlossen werden müssen, wird im Vorfeld über eine so genannte Vorvermarktungsquote festgelegt. Daher ist das aktive Mitwirken der Bürger vor Ort wichtig, um das Glasfasernetz zu realisieren.

Weiterführende Informationen finden Sie unter Wissenswertes im Modul 8 zum Thema "Von der Quote zum Glasfaseranschluss". 

Um zu prüfen, ob unsere Produkte bei Ihnen verfügbar sind, nutzen Sie gern unseren Verfügbarkeitscheck oder schauen Sie in der Liste der Ausbaugebiete, ob Ihr Ort ausgebaut werden soll. Sollte Ihr Ort nicht verfügbar sein, kontaktieren Sie uns gern, sodass wir Ihnen dazu ggf. weitere Informationen geben können.
Es sind Bandbreiten von 200 bis zu 1000 Mbit/s möglich. Mit unseren nova Produkten kommt bei Ihnen auch die Bandbreite an, die Sie bestellt haben. Theoretisch sind mit einem Glasfaserkabel, welches heute verlegt wird, schon Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s möglich – in beide Richtungen. Mit den nova Produkten wird das Potenzial der neuen Glasfaser-Technologie ausgenutzt, um Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s im Download und 500 Mbit/s im Upload anzubieten. Sie können zwischen drei Glasfaser Highspeed Produkten wählen: nova 200, nova 500 und nova 1000. Je höher die Bandbreite, desto schneller surfen sie im Internet. Alle nova Produkte sind echte Glasfaser-Produkte. Das heißt sie können dort genutzt werden, wo das Glasfasernetz bis ins Haus geht.

Mit unseren nova Produkten bekommen Kunden also das, was Sie bestellen und die Bandbreiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde kommen tatsächlich an.

Eine Flatrate für Internet und Telefonie ins deutsche Festnetz ohne jegliche Begrenzung des Datenvolumens sind jeweils dabei. Es gibt keine Flatrate ins Mobilfunknetz. Weitere Informationen zu unseren Glasfaser Produkten finden Sie hier
Vertragslaufzeit 24 Monate. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit kann jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 4 Wochen gekündigt werden.
Sie bekommen standardmäßig keine feste IP-Adresse. Die IP-Adressen werden dynamisch vergeben. Wenn Sie Gewerbekunden sind, kontaktieren Sie uns bitte. Dann können wir Ihnen passende Produkte unseres Partners werknetz internet mit festen IP-Adressen anbieten.
Das ist möglich. Wir weisen die Mehrwertsteuer selbstverständlich auf der Rechnung aus.
Jederzeit! Das ist kein Problem. Kontaktieren Sie dafür einfach die Kundenhotline oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Es besteht immer die Möglichkeit, aktuelle Rufnummern mitzunehmen oder sich eine neue Telefonnummer zuweisen zu lassen. Sollten die Rufnummer mitgenommen werden wollen, muss der Anbieterwechselauftrag ausgefüllt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass der Name sowie die Adresse des bisherigen Anschlussinhabers exakt angegeben werden (ggf. mehrere Personen als Anschlussinhaber). Wichtig ist, dass ALLE Anschlussinhaber diesen Anbieterwechselauftrag unterschreiben.

Alle Bestellunterlagen finden Sie im Download-Bereich.

Kontaktieren Sie dafür einfach unsere Kundenhotline oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Sie können einen Router bei uns erwerben. Die Kosten entnehmen Sie bitte der Preisliste.
Prinzipiell ja. Sie müssen nur sicherstellen, dass er glasfaserfähig ist. Alte Router sind häufig den hohen Geschwindigkeiten nicht mehr gewachsen. Der Router muss einen WAN RJ45-Anschluss mit möglichst Gbit Ethernet bereitstellen.
Wenn Sie den Router bei uns erwerben, erhalten Sie eine Installationsanweisung. Sollte es dennoch Schwierigkeiten geben, kontaktieren Sie uns gern.
Kontaktieren Sie dafür einfach unsere Kundenhotline oder nutzen Sie das Kontaktformular. Wir hoffen natürlich, dass wir Sie als Kunden behalten können. Unser oberster Anspruch ist Ihre Zufriedenheit. Also sprechen Sie gern mit uns, sollte etwas nicht so laufen, wie Sie sich das vorstellen.
Alle Anwohner im Ausbaugebiet können zur Quotenerreichung beitragen und die Bestellunterlagen samt Grundstückseigentümer-Erklärung einreichen. Der neue Glasfaser-Anschluss wird in jedem Fall erst dann aktiv, wenn das neue Netz fertiggestellt ist. Erst dann beziehen die Kunden das neue Glasfaser-Produkt und ab dann müssen sie die Kosten dafür tragen.
  • Wenn Sie sich für einen Neuanschluss entscheiden, dann schalten wir, sobald das Netz fertig ist. Dann haben Sie jedoch ggf. zwei Verträge parallel laufen und zahlen doppelt.
  • Wenn Sie sich für einen Anbieterwechsel entscheiden, dann kündigen wir beim bestehenden Anbieter und schalten erst dann, wenn unser Netz fertig ist und wenn die Laufzeit beim bestehenden Anbieter abgelaufen ist. Voraussetzung dafür ist ein ausgefüllter Anbieterwechselauftrag. Dann kümmert sich novanetz um die Kündigung beim bestehenden Anbieter und um einen reibungslosen Ablauf ohne Versorgungsunterbrechung.
Ja, das ist möglich. Dafür wird das Telefon an den Router angeschlossen. Des Weiteren können potenzielle Kunden mit den Zugangsdaten, die sie erhalten, auch Softphones/Software auf dem Rechner konfigurieren, sodass sie vom Computer aus telefonieren können.

Hausnotrufsysteme, die über das analoge Telefonfestnetz laufen, müssen auf ggf. die neue VoIP-Technologie angepasst werden. Dies ist aber auch bei der technologischen Umstellung notwendig, die seit vielen Jahren durch die Telekom vorgenommen wird. Dies muss mit den jeweiligen Anbietern der Hausnotrufsysteme geklärt werden. Darauf haben wir keinen Ein-fluss.

Für den Internetanschluss benötigen Sie einen leistungsfähigen Router wie zum Beispiel eine „FRITZ!Box 7590". Diese kann beispielsweise über novanetz erworben werden. Wir liefern die Router vorkonfiguriert aus, sodass diese nur noch angeschlossen werden müssen. Sie können jedoch auch eigene Router benutzen. Hier empfehlen wir, vorab zu prüfen, ob dieser für die hohen Bandbreiten über Glasfaser geeignet ist.

Mit dem Router „FRITZ!Box 7590" können die Kunden mit mehreren Rechnern gleichzeitig ins Internet gehen. Außerdem können auch alle Rechner mit dem WLAN verbunden werden. Sämtliche, im Internet gleichzeitig aktiven Rechner teilen sich die Bandbreite des Anschlusses.

Die Downloadgeschwindigkeit ist die Geschwindigkeit aus dem Netz heraus, also zum Beispiel, wenn Filme von Servern heruntergeladen oder im Netz gestreamt werden. Die Uploadgeschwindigkeit ist die Geschwindigkeit, mit der Daten zurück ins Netz gesendet werden können, also zum Beispiel, wenn Bilder auf Facebook hochgeladen werden.
Nein, novanetz selbst bietet kein TV-Produkt an. Damit folgt novanetz der Überzeugung, dass sich das TV-Nutzungsverhalten durch die Entwicklung des Internets und der mittlerweile verfügbaren Bandbreiten stark wandeln wird. So werden immer stärker internetbasierte Dienste genutzt, um ein individuelles TV-Erlebnis zu gestalten, das nicht mehr abhängig von Sendezeiten ist. So kann jeder Kunde sein TV-Verhalten modular gestalten.

Allerdings können natürlich auch Dienste für das klassische lineare Fernsehen wie Zattoo Deutschland GmbH oder waipu.tv genutzt werden. Auch die Telekom bietet mittlerweile MagentaTV als einzeln buchbares Angebot an, ohne dass der Internetanschluss von Telekom sein muss.